Angelgewässer Landessportfischereiverband Schleswig-Holstein Anglerforum des Landessportfischereiverbands Schleswig-Holstein Angelwiki Angelschein-Shop Startseite

Fischschutz - ein bisher selten gehörter Begriff - und ein schwieriges Aufgabenfeld. Es gibt populärere Begriffe - etwa Naturschutz, Umweltschutz, Tierschutz, Vogelschutz oder Amphibienschutz. Bedauerlicherweise orientieren sich heute Menschen, Vereine und Verbände nicht selten am Kriterium der Öffentlichkeitswirkung, und viele andere Tiergruppen lassen sich scheinbar - auf den ersten Blick - sympathischer darstellen als Fische.

Fischschutz stellt aber zweifellos gegenüber weiteren Bereichen des Artenschutzes ein gleichwertiges Anliegen dar. Andere Tiergruppen sind  im Verhältnis zu Fischen nicht übergeordnet. Fische verdienen die gleiche Beachtung und Respekterweisung, die auch anderen Wirbeltieren zu Teil wird.

Die Initiative Fischschutz.de will populärwissenschaftliche Beiträge über interessante und aktuelle Projekte sowie Forschungsthemen für eine breite Öffentlichkeit zur Verfügung stellen. Im Mittelpunkt stehen dabei Gefährdungen für in Deutschland beheimatete Fische. Darüber hinaus soll Fischschutz allgemeine Informationen über Fische und alle verbundenen Themen vermitteln und sich so im Laufe der Entwicklung durch Anregungen und Ergänzungen zu einem umfangreichen Kompendium entwickeln.

Fische im Sinne vieler Landesfischereigesetze sind auch Neunaugen, zehnfüßige Krebse, Muscheln und Tintenfische. Als Projekt eines Fischereiverbandes fühlt sich Fischschutz auch dem Schutz dieser eigentlich nicht den Fischen zugehörigen Tiergruppen verpflichtet.

Die Herausgeber von Fischschutz.de nehmen jederzeit Beiträge entgegen.

Der Inhalt der Beiträge wird ähnlich dem bei wissenschaftlichen Publikationen angewendeten Verfahren zunächst begutachtet, bevor sie dem vom Autor vorgeschlagenen Themenkreis zugeordnet und veröffentlicht werden. Die online-gestellten Beiträge können nach Freigabe der entsprechenden Bereiche von den Autoren selbstständig editiert, erweitert oder gekürzt werden. Auf Wunsch des Autors oder der Herausgeber kann die Veröffentlichung vollständig rückgängig gemacht werden.

Die einzureichenden Beiträge sollten unformatiert sein, wobei alle gängigen Textformate (txt, doc, pdf,...) unterstützt werden. Abbildungen können getrennt eingesendet werden wenn sie mit einer Nummer im Text und einer Liste zur Zuordnung für den jeweiligen Beitrag versehen sind.

Ansprechpartner:

Martin Purps
Redaktion
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Katharina Marbach
Lektorat
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Copyright © 2008-2017 by LSFV Schleswig-Holstein e.V.  -  Impressum